Regelventile Industrie

Industrieregelventile aus austenitischem Stahlguss mit elektrischem Antrieb

Anschlussart Flansche nach EN 1092-1 Typ 21
Baulänge EN 558-1 Grundreihe 1
Leckrate
EN 1349 - Sitz-Leckage IV L1 (≤ 0,01% vom kvs-Wert)
Einsatzbereich Industrieanlagen für neutrale gasförmige und flüssige Medien 0...+180°C, mit Spindelheizung geeignet für Mediumtemperaturen bis -30°C, mit Stopfbuchsverlängerung oder Edelstahlfaltenbalg einsetzbar von
-30°C...+400°C
Gehäuse Austenitischer Stahlguss   1.4408
Kegel/Spindel CrNi-Stahl 1.4057 | CrNi-Stahl 1.4122
Spindelabdichtung EPDM (max. 180°C)
Alternative Spindelabdichtungen bis 400°C
siehe Ventilausstattungen
Stellantriebe Stellkraft bis 25 kN
Elektrischer Anschluss 24 V AC oder 230 V AC, 50 - 60 Hz
Eingangssignal Y 0...10 V DC
Alternative Eingangssignale Y 2...10 V DC / 0(4)...20 mA oder 3-Punkt (3-P)
Ausgangssignal X 0...10 V DC

 

 

| zurück |