Die HORA iPhone App valveMate

Der valveMate ist das ultimative Werkzeug zur Auslegung von Regelarmaturen für Wasser und Dampf.

valveMate basiert auf der internationalen Norm IEC 60534 (d.h. DIN 60534-2-1:2000 bzw. ANSI/ISA-75.01.01-2007)

Die benötigten thermodynamischen Eigenschaften des Fluids werden mit Hilfe der Formulierungen der International Association for the Properties of Water and Steam (IAPWS-IF97) automatisch ermittelt.

Mit Hilfe der intuitiven Benutzeroberfläche mit ihrem einfachen Input-Output Konzept gelangt der iPhone-Nutzer direkt zu den Ergebnissen. Es wird kein Platz durch unnötige Steuerelemente verschwendet. Alle Berechnungen erfolgen sofort nach der Eingabe, wodurch kein "Berechnen"-Knopf benötigt wird.

Anhand der Eingabedaten ermittelt valveMate automatisch den Aggregatzustand des Fluids und wendet von selbst die richtigen Formeln für die Berechnungen an.

valveMate zeigt Durchflussbegrenzung oder Ausdampfung an, sofern diese vorliegen. Bei letzterem wird sogar der Masseanteil des Dampfes im Zweiphasengemisch angezeigt, was letztlich ein Gradmesser für das Ausmaß der Ausdampfung ist. Die charakteristischen Ventilfaktoren FL (Druckrückgewinnungsfaktor der Flüssigkeit) und xT (Differenzdruckfaktor) können einzeln eingegeben oder aus einer Liste von zahlreichen Drosselkörperarten ausgewählt werden (vgl. Screenshots)

valveMate bietet die folgenden Berechnungen:

  • Durchflusskoeffizient (kv- / cv-Wert)
  • Durchfluss (Massestrom G / Volumenstrom Q)
  • Druckdifferenz delta p
  • Minimaler innerer Durchmesser bei gegebener maximaler Fließgeschwindigkeit


Darüber hinaus werden die thermodynamischen Eigenschaften des Fluids am Ventileintritt und am Ventilaustritt ermittelt:

  • spezifische Enthalpie
  • Dichte
  • Sättigungsdruck
  • Sättigungstemperatur
  • Isentropenexponent
  • Joule-Thomson-Temperatur
  • Masseanteil des Dampfes im Austritt (wichtig für Ausdampfung)


In den Einstellungen kann zwischen Massestrom G und Volumenstrom Q gewählt sowie die maximalen Fließgeschwindigkeiten eingestellt werden, und zwar für Wasser und Dampf getrennt.

Zwischen metrischen (bar, °C, ...) und imperialen Einheiten (psi, °F, ...) kann als Ganzes umgeschaltet oder die Einheit für jeden Parameter einzeln gewählt werden. Wenn Einheiten geändert werden, behalten die betroffenen Parameter ihren physikalischen Wert, so dass valveMate nebenbei auch als Einheitenrechner verwendet werden kann.

valveMate unterstützt die folgenden Gesten:

  • Schütteln: Umschalten zwischen metrischen und imperialen Einheiten
  • Senkrecht (Portrait): Anzeige des Wertes mit zwei Dezimalstellen
  • Quer (Landscape): Anzeige des Wertes mit sechs Dezimalstellen


Dank der automatischen E-Mail-Erstellung können die Berechnungsergebnisse direkt in alle Welt verschickt werden.

valveMate reagiert auf die im Gerät eingestellte Sprache, es wird mit den folgenden Sprachen ausgeliefert (andere werden folgen):

  • Englisch
  • Deutsch


Die Möglichkeit zum Download besteht hier: | mehr |